Wie der Unglaube den Glauben wach halten kann

Tomás Halik, Winfried Nonhoff und Anselm Grün am 19.10.2016 im Lesezelt der Frankfurter Buchmesse.

Tomás Halík, Winfried Nonhoff und Anselm Grün am 19.10.2016 im Lesezelt der Frankfurter Buchmesse.

 

Gott Los Werden? Wenn Glaube und Unglaube sich umarmen lautet der provozierende Titel des im August erschienenen Buchs der Autoren Halík und Grün, zu dem sie im Lesezelt der Buchmesse Fragen des Herausgebers Winfried Nonhoff und des Publikums beantworteten. Weiterlesen

Selbst denken anstatt „gedacht zu werden“

Grafik der Designerin Sandra Schulze, die während des Symposiums entstanden ist.

Grafik der Designerin Sandra Schulze, die während des Symposiums entstanden ist.

Wie können wir unsere Persönlichkeit weiterentwickeln und an den Herausforderungen des Lebens wachsen? Welchen Beitrag können wir leisten, um diese Welt besser zu machen? Mit diesen Fragen beschäftigten sich die Mitglieder des Frankfurter Round Table Clubs. Mitte Juli luden sie deshalb zum Thema „Eigenverantwortung“ drei prominente Redner auf den Campus Westend der Goethe Universität Frankfurt ein.
Der Benediktinerpater Dr. Anselm Grün, der Psychologe Jens Corssen und der Gründer des Unternehmens dm-drogerie markt, Prof. Götz W. Werner, waren Gäste des Benefizsymposiums. Johannes Blank, Unternehmer und aktives Round-Table-Clubmitglied, hatte den Abend initiiert und moderierte. Weiterlesen