Ökumenischer Gottesdienst zum Frankfurt Marathon

Vor dem Start des Frankfurt Marathon 2012

Marathon – ein spirituelles Erlebnis!?

Dr. Frank Hofmann war aus Hamburg gekommen, um beim ökumenischen Gottesdienst im Blauen Saal der Frankfurter Festhalle am 27. Oktober die Predigt zu halten. Viele Marathonläufer und -läuferinnen hatten sich dort um 18 Uhr eingefunden, um sich innerlich auf die Anstrengung am nächsten Tag vorzubereiten. Festlich klangen die Lieder „Lobe den Herren“, Gott gab uns Atem, damit wir leben“ und zum Schluss „Bewahre uns Gott, behüte uns Gott“ durch die Begleitung des Posaunenchors der Kirchengemeinde Eschborn.

Gabriele Braun-Hefter, Lothar Jung-Hankel und Sabine Ufermann-Fey setzten geistliche Impulse, unter anderem mit diesem Glaubensbekenntnis:

Ich glaube an Gott,
der wie Vater und Mutter für mich ist.
Er hat mir viele Gaben geschenkt,
damit ich mein Leben so reich gestalten kann.
Erschaffen hat er die ganze Welt,
und auch mich!
Ich glaube an Jesus Christus, den Sohn Gottes,
nackt und arm kam er zur Welt,
lebte auf Augenhöhe mit den Menschen
und schloss sie in sein Herz.
Kranke heilte er – und Kinder herzte er,
Stummen schenkte er neue Töne,
Blinde ließ er die Farben des Lebens neu entdecken.
Die Mächtigen brachte er aus dem Takt,
den Außenseitern schenkte er Gemeinschaft.
Erste wurden Letzte –
und der Letzte war der Wichtigste für ihn.
So wurde er König und Heiland für die Welt.
Ich glaube an den Heiligen Geist,
die Stimme Gottes in uns, die uns bewegt und tröstet,
die uns in Schwingung bringt und Lebensenergie schenkt.
Meine Trauer verwandelt er in Freude,
mein Weinen in frohes Lachen,
meine Knurrigkeit in Augenzwinkern.
Diesem Gott will ich mich anvertrauen,
gestern, heute und an jedem neuen Tag.
Amen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s